Wir über uns 

Am Stadtrand von Wien leben und züchten wir (ich helfe dabei seit zwei Jahren) seit zehn Jahren: „Wir“? Außer unseren „Dosenöffnern“ (Gerald, Tamara und die beiden Töchter Mariella und Olivia) - welche man halt immer benötigt und entsprechend zu erziehen hat - sind „wir“ Veronica, Drucilla und meine Wenigkeit: Gangsta Guy the Purrfect Coon. Dazu kommen noch drei, selbstverständlich uns ergebene „Heuler“: Lenny (Labrador), Nala und Pansy (beide Whippets). Ein Pferd namens Csongor kommt noch dazu – allerdings „wohnt“ dieses im Stall.

Wie man sehen kann, lebe ich zusammen mit meinem männlichen Dosenöffner augenscheinlich im Ausnahmezustand: Lauter Mädels wohin ich auch schaue! Insgesamt gibt es maximal zwei Mal im Jahr bei uns Nachwuchs: Bei den Geburten würde ich zwar gerne mithelfen, allerdings lässt mich da niemand tätig werden.

Wenn die Kleinen schließlich auf der Welt sind, darf ich dann auch immer von allen Anfang an bei ihnen sein. Anfangs weiß ich zwar nicht so recht, was ich mit ihnen anfangen soll (Begegnung der Dritten Art ?), doch je katzenähnlicher die Kleinen werden umso mehr helfe ich bei der Aufzucht. So richtig interessant wird die Geschichte immer dann, wenn sie so groß sind, dass man mit ihnen durch das ganze Haus tollen kann – na ja, die Menschenfrau ist, wenn’s mal zu arg wird, nicht so ganz begeistert.

Oft denke ich, obwohl ich ja, mit Verlaub gesagt, eine durchaus stattliche Erscheinung bin, dass man mich doch öfters übersieht, denn es dreht sich immer alles um die Kleinen.

Kaum habe ich mich an meine Kinder gewöhnt, ertrage mit stoischer Ruhe sämtliche Attacken aus den diversen Hinterhalten, lasse mich am Schwanz von ihnen ziehen, kommen neue Dosenöffner, welche in Babysprache mit den Kleinen sprechen. Und plötzlich im Alter von drei Monaten verschwindet ein Baby nach dem anderen. Dann tritt fast gespenstische Ruhe in meinem Haushalt ein: Keine Attacke, kein Strampeln mit vier Füssen, keine wilden Verfolgungsspiele – Menschenmann und ich sehen uns an: Da fehlt doch etwas, oder? Und schließlich wird wieder eine meiner Mädls rollig.....


 

 

About Us

 We are a four head family and since 1996 we have been breeding Maine Coon cats with passion.
We are living in a house at the outskirts of Vienna and all our cats, and dogs are living in harmony with us using all flats - there is no place where they aren’t allowed to be.
Our goal is to show the variety of these cats, to maintain the size, the type and last but not least this amazing and specific
Maine Coon character.

For us life without Maine Coons is possible, but pointless.